Unser Repertoire für die Konzerte im 2. Halbjahr 2019 mit Vorschau auf die Weihnachtszeit:

Alles, was Odem hat - Musik: Georg Friedrich Händel
(Menuett aus „Feuerwerksmusik“), (1685 - 1759)
Bearbeitung: Hans Peter Günther (*1941), Text: Psalm 150

Bruremarsj - ein Rundgesang, Wedding March from Norway
Arr.: Henning Sommerro (*1952) / Grete Pedersen (*1960)

Der einfache Frieden - Musik: Klaus Schneider (*1936),
Text: Gisela Steineckert (*1931)

Wer möchte nicht im Leben bleiben
Melodie: Kurt Schwaen (1909 - 2007)
Worte: Wera Küchenmeister (1929 - 2013)

Jome, Jome - Jüdisches Volkslied, Satz: Gunther Erdmann (1939 - 1996)

Wenn ich trinke guten Wein – 16. Jh., anonym

Boogie-Woogie - aus den USA
Satz: Siegfried Siinger

Adiemus - Musik: Karl Jenkins

Kommt in den Wald - Musik: Walter Rein
Text: Max Barthel

Evening rise - Traditional from Native Americans
Arr.: Meinhard Ansohn (DE)

Muss i denn zum Städtele naus - Melodie aus Schwaben
Satz: Helmut Barbe (*1927), Text: Str. 1 aus Schwaben, Str. 2 und 3 von Heinrich Wagner, 1824

 

.... und zur Weihnachtszeit studieren wir neu ein:

Kommet, ihr Hirten - Altböhmisches Weihnachtslied, Melodie: Olmütz 1847
Satz: Carl Riedel (1827 - 1888), 1870

Ave Maria - Musik: Sergej Rachmaninov
Bearbeitung: John Cramer

Adventi Enek - Zoltan Kodaly (1882 - 1967)

.... und ohne diese Titel kein Adventskonzert:

Hoch tut Euch auf - Christoph Willibald Gluck (1714-1787)

Es ist für uns eine Zeit angekommen - Paul Herrmann, 1904, Satz: Friedrich Czaja (*1933)

Es blüht der Winter im Geäst - Worte: Johannes R. Becher, 1947, Satz: Jürgen Golle (*1942), 1972

Sind die Lichter angezündet - Text: Erika Engel, Melodie: Hans Sandig, Satz: Gunther Erdmann (1939-1996)

Trommellied - Melodie: Tschechischer Choral, Textfassung und Chorsatz: Wolfgang Lüderitz (1926-2012)

Süßer die Glocken nie klingen - Satz: Rolf Lukowsky (*1926)

Dormi, dormi, bel bambin - Weihnachtslied aus der ital.Schweiz (Tessin), Dt. Text und Satz: Siegfried Singer (*1947)

Jingle bells -  Chorbearbeitung: Carsten Gerlitz (*1966)

The first nowel - Weihnachtslied aus England, Dt.Text und Satz: Siegfried Singer (*1947)